Erstes Asien-Pazifik-Netzwerk transsexueller Frauen gegründet

Am 22. Dezember 2009 kamen in Singapur transsexuelle Frauen aus 10 Asia-Pazifik-Ländern zusammen, um ein neues Netzwerk zu gründen. Es wurde entschieden, dass das neue Netzwerk (Asia-Pacifik-Transgender-Network = APTN), sich nur aus transsexuellen Frauen zusammensetzt und in erster Linie mit die Rechte transsexueller Frauen vertreten wird.

Frau Khartini Slamah, Gründungsmitglied und und Vorsitzende des Transgender-Programms in der Pink Triangle (PT) Stiftung, Malaysia, sagte: "Schon immer wurden transsexuelle Frauen zu den Männer gezählt, die Sex mit Männern haben, aber ... Transsexuelle Frauen sind keine Männer ... Deshalb haben wir ein Netwerk gegründet, das sich ausschließlich den Bedürfnissen transsexueller Frauen widmet."

Weiterlesen

Weihnachtswünsche 2009

Nach einer Umfrage, was die beliebtesten Weihnachtsgeschenke der Deutschen sind, stehen Videospielkonsolen, CDs, Kosmetik und Schmuck ganz oben auf der Liste. Da Menschenrechte ja nicht unbedingt beliebt sind, vorallem wenn es um die Rechte transsexueller Menschen geht (in einer Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes von 2009 gaben 71 Prozent der Deutschen bei der Bilanz der Schutzwürdigkeit für transsexuelle Menschen an: Man solle weniger oder sogar gar nichts tun), möchten wir uns nun bei der Mehrheit der deutschen Bevölkerung unbeliebt machen und haben an den Weihnachtsmann folgende zwei Wünsche:

Weiterlesen